Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Für Kalorien! FoodScanner gibt es einen Artikel zu häufig gestellten Fragen in unserer Community: Kalorien! FoodScanner FAQs.

Suche und Verzehreingabe

F: Was bedeuten die Farben bei den einzelnen Lebensmitteln in der Suche?
A: Die Farben werden aus der Energiedichte (kcal pro 100 Gramm) des jeweiligen Lebensmittels abgeleitet. Hier handelt es sich um die Ampelfarben: grün = niedrige, gelb = mittlere, rot = hohe Energiedichte. Wichtig: Die Farbe sagt nicht darüber aus, ob ein Lebensmittel „gesund“ ist oder nicht.

F: Ich wiege die Lebensmittel ab und gebe jeden Verzehr mit seinem genauen Gewicht ein. Gibt es eine Möglichkeit, direkt mit „Gramm“ zu starten, statt jedes Mal erst von einer Portion dorthin umschalten zu müssen?
A: Ja, es gibt bei der Eingabe eines Verzehrs rechts oben ein Menü (drei Punkte übereinander) und darin den Punkt „Einstellungen“. In diesem Bildschirm den Haken bei „Vorschlag von Portionen“ entfernen. Ab der nächsten Verzehreingabe sollte dann standardmäßig „Gramm“ eingestellt sein.

Lebensmittel

F: Ich vermisse noch das Lebensmittel XYZ!
A: Auch in der kostenlosen Version werden die Datenbanken der Pro-Version durchsucht. Falls es dort Lebensmittel gibt, die zur aktuellen Suche passen, so befindet sich am Ende der Trefferliste ein eigener Eintrag mit der Anzahl. Wenn Du diesen Eintrag antippst, erhälst Du eine Liste der Treffer. Eventuell ist das gesuchte Lebensmittel ja bereits in der Pro-Version vorhanden.

Falls das Lebensmittel nicht in einer der zusätzlichen Datanbanken enthalten sein sollte, kannst Du es auch selbst eingeben. Es ist leicht möglich, einzelne Lebensmittel oder ein Rezept in der Datenbank zu ergänzen. Oder Du wendest Dich an unser Support-Team mit der Bitte, dieses Lebensmittel aufzunehmen.

F: Die Werte von Lebensmittel XYZ scheinen nicht zu stimmen!
A: Dafür kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Lebensmittel unterliegen grundsätzlich natürlichen Schwankungen. Die angegebene Werte sind immer nur stellvertretend für das jeweilige Lebensmittel zu sehen, können jedoch im Einzelfall abweichen. Entsprechend weichen auch die Angaben auf Verpackungen und in Nährwertlisten voneinander ab. Das ist kein Fehler, sondern ganz natürlich und unvermeidlich.
  • Die Nährwerte von verarbeiteten und frischen Lebensmitteln weichen ebenfalls voneinander ab. Auch das ist normal, denn bei der Verarbeitung wird das Lebensmittel verändert. Oft wird Zucker zugesetzt, Wasser hinzugefügt etc. Auch der Einsatz von Hitze verändert die Nährwerte.
  • Bei Mineralwasser können die Angaben von Marke zu Marke sehr stark schwanken. Bitte trage die Nährwertangaben Deines Mineralwassers als neues Lebensmittel in die Datenbank ein.
  • Wir können trotz aller Sorgfalt nicht verhindern, dass sich Fehler in die Datenbank eingeschlichen haben. Bitte nimm in diesem Fall Kontakt mit uns auf. Bitte nenne uns auch Deine Referenz, mit denen Du die Werte verglichen hast. Danke!

F: Ich vermisse einen Barcode-Scanner in der App!
A: Auch diese Funktion ist bereits auf unserer Wunschliste. Allerdings können wir die Verknüpfung der Strichcodes mit den Lebensmittel nicht allein bewerkstelligen. Dazu werden wir auf die Hilfe der Community angewiesen sein. Wir arbeiten bereits an einer Lösung und werden Neuigkeiten zu diesem Thema veröffentlichen, sobald diese verfügbar sind.

F: Bitte ergänzt einen Barcode-Scanner in der App, damit mir mehr Lebensmittel zur Verfügung stehen!
A: Ein Barocde-Scanner hat nichts mit der Vielfalt der zur Verfügung stehenen Lebensmittel, Gerichte und Produkte zu tun! Der Barcode enthält nämlich keinerlei Nährwertangaben. Diese Werte müssen in die App eingegeben werden – entweder direkt von uns oder durch den jeweiligen Benutzer. Der Barcode-Scanner kann lediglich dabei helfen, vorhandene Produkte schneller zu finden.

Rezepte

F: Wie kann ich ein neues Rezept eingeben?
A: Das Menü links oben öffnen, „Neues Rezept“ drücken, einen Namen eingeben und eine Kategorie auswählen. Tipp: Es lassen sich alle Unterkategorien erreichen, indem man links auf die Bilder oder Texte drückt. Rechts oben „+“ drücken und eine neue Zutat hinzufügen. Solange wiederholen, bis alle Zutaten eingegeben sind. Die Zutaten in der Liste unten können auch verändert werden – einfach auswählen.

Die Eingabe der Portionen ist optional. Einfach eingeben, wieviele Portionen aus diesem Rezept entstehen und anschließend den Namen für eine Portion angeben, z.B. Stück, Teller, Tasse, etc. Es können auch eigene Portionseinheiten durch Drücken des „+“ (rechts von Portionseinheit) definiert werden.

Wenn das Rezept vollständig ist, unten rechts die „Diskette“ drücken. Fertig!

F: Wie kann ich die Bestandteile eines Rezepts verändern?
A: Das Rezept kann wie jedes andere Nahrungsmittel editiert werden (Stift in der Suche drücken).

Sport

F: Wie kann ich meine sportlichen Aktivitäten eintragen?
A: „Mein Tag“, dann „Training hinzufügen…“. In der Suche kannst Du Deine Sportart oder körperliche Aktivität über die Kategorien oder die Textsuche finden. Dann die Dauer auswählen. Hast Du Deine verbrannten Kalorien selbst gemessen, z.B. mit Hilfe einer Pulsuhr, kannst Du jetzt diesen Wert bei „Energie“ eintragen. Speichern, fertig!

Ähnlich wie bei den Lebensmitteln werden auch beim Sport die Favoriten unterstützt. Ebenso ist es leicht möglich, eigene Sportarten und Aktivitäten hinzuzufügen. Du hast dann die Wahl, ob Du den Energieverbrauch durch Angabe eines MET-Wertes (siehe Wikipedia, Metabolisches Äquivalent) oder durch einen gewichtsunabhängigen Wert in kcal pro Stunde festlegen möchtest.

Google Fit

F: Ich konnte die Verbindung zu Google Fit erfolgreich herstellen, es werden jedoch keinerlei Trainingsdaten übertragen. Was kann ich tun?
A: Per Voreinstellung übernimmt die App nur diejenigen Trainings von Google Fit, für die ein Energiewert vorhanden ist. Wenn Du alle Trainings von Google Fit übernehmen möchtest, dann deaktiviere den Schalter „Ignoriere Trainings ohne Energie“ (Menü links oben, dann Einstellungen, dann Google Fit). Die App berechnet dann die Energiewerte für die Trainings, bei denen kein Wert geliefert wird. Bitte beachte, dass die berechnete Energie der App von der Anzeige in Google Fit abweichen kann.

F: Es werden Trainings von Google Fit übertragen, diese werden aber in der Energieberechnung des Tages nicht berücksichtigt. Warum?
A: Wenn Du einen Fitness-Tracker verwendest, so berechnet dieser meist den Kalorienbedarf des gesamten Tages. Werden alle Einträge von Google Fit übertragen, so ist der Tagesbedarf in der App doppelt vorhanden – einmal durch den von der App veranschlagten Grundbedarf und zum anderen durch die Daten des Fitness-Trackers. Deshalb berücksichtigt die App per Voreinstellung nur diejenigen Trainingsdaten, die den Grundbedarf der App übersteigen. Möchtest Du alle übertragenen Trainingsdaten von Google Fit berücksichtigen, so kannst Du den Schalter „24 h Aufzeichnung“ deaktivieren (Menü links oben, dann Einstellungen, dann Google Fit).

F: Nach der Übertragung der Trainings von Google Fit werden mir Tätigkeiten angezeigt, die nicht stimmen, z.B. „Auto/Kleinlaster fahren“. Warum?
A: Wahrscheinlich benutzt Du allein die Google Fit App, d.h. ohne ein Armband. Die Fit-App versucht aus der Bewegung des Handies zu bestimmen, welcher Tätigkeit Du nachgegangen bist. Das funktioniert meist sehr gut, manchmal aber auch überhaupt nicht. Unsere App übernimmt die Daten zwar von Google Fit, hat jedoch keine Möglichkeit, deren Richtigkeit zu prüfen.

F: Warum lassen sich von Google Fit übernommene Daten (Gewicht + Trainings) nicht in der App verändern oder löschen?
A: Es ist Teil der Philosophie von Google Fit, daß immer nur die App die Daten ändern kann, die sie ursprünglich erzeugt hat. Hast Du die Daten also von Deinem Fitness-Armband oder Deiner Waage an Google Fit übertragen, so kannst Du Änderungen nur direkt in der zugehörigen App vornehmen. Wurden die Daten von der Fit-App selbst erzeugt, so kannst Du Änderungen direkt in der Fit-App vornehmen.

F: Welche Fitness-Armbänder und Waagen werden von Google Fit unterstützt?
A: Leider kennen wir keine halbwegs vollständige Liste aller unterstützen Geräte. Bitte erkundige Dich direkt beim entsprechenden Gerätehersteller, ob eine Unterstützung von Google Fit angeboten wird.

F: Wird mein Fitbit-Armband unterstützt?
A: Leider nicht. Fitbit weigert sich bisher, Google Fit zu unterstützen. Eventuell ist aber der FitnessSyncer eine Lösung für Dich: https://www.fitnesssyncer.com/

Auswertung

F: Was bedeuten die Pfeile in der Auswertung?
A: Wir verwenden die Ampelfarben: grün = sehr gut, gelb = gut, rot = schlecht. Die Pfeilrichtung beschreibt, ob zuwenig oder zuviel von einem Nährstoff (oder Kalorien, Wasser, etc.) aufgenommen wurde.

Gewichtstagebuch

F: Kann die App die Angabe zum Körperfett berechnen, wenn ich keine passende Waage habe, um den Wert abzulesen?
A: Nein, eine Berechnung ist im Moment leider nicht möglich.

Diät

F: Ich nutze die App zum Abnehmen / Zunehmen. Wie kann ich mein Wunschgewicht eingeben?
A: Ja, über den Diät-Assistenten, erreichbar über das Menü links oben.

F: Wie kann ich die empfohlene tägliche Kalorienmenge reduzieren / erhöhen?
A: Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: (1) Du nutzt den Diät-Assistenten (über das Menü links oben erreichbar) oder (2) Du stellst Deine Tagesvorgaben ganz individuell ein (Einstellungen, dann Nährwerte, dann Individuelle Tagesvorgaben).

F: Wo kann ich sehen, wieviele Kalorien ich täglich / wöchentlich / monatlich eingespart habe?
A: Diese Funktion ist bereits auf unserer Wunschliste. Ein Realisierungstermin ist derzeit aber noch unklar.

Netzwerk und Akkuverbrauch

F: Warum verbraucht die App einen Teil meines Trafficvolumens im Monat?
A: Einzig die Einblendung der Werbung, der Abgleich der gekauften Produkte mit dem jeweiligen App Store und Google Analytics verursachen Netzwerkverkehr. Wir nutzen Werbung, um allen Benutzern eine kostenlose App anbieten zu können und bitten deshalb um Verständnis. Seit Oktober 2013 ist auch eine werbefreie Version zu haben, siehe Menü links oben, dann Shop.

F: Warum verbaucht die App X Prozent meines Akkus?
A: Der größte Akku-Verbraucher ist in den meisten Fällen der Bildschirm des Geräts. Und ohne den läßt sich die App leider nicht bedienen… Die App führt keinerlei Hintergrundaktionen durch, wenn sie nicht sichtbar ist – keine Berechnungen, keine Downloads, etc. Benutzt Du die App sehr intensiv, wird auch der Akkuverbrauch entsprechend steigen. Wie bei jeder anderen App auch.

Organisatorisches

F: Wie sehen eure Pläne für die nächsten Versionen aus? Wann kommt die Funktion XY endlich?
A: Bitte schreib uns eine E-Mail, wenn Du Fragen zur Verfügbarkeit bestimmter Funktionen hast.

F: Ich möchte gern einige meiner Lebensmittel zur App beisteuern und allen Benutzern zur Verfügung stellen!
A: Derzeit gibt es nur die Möglichkeit, uns die Daten per E-Mail zu schicken, so dass wir sie in die App aufnehmen. Bitte nimm mit uns Kontakt auf, damit wir das weitere Vorgehen im Detail besprechen können. Grundsätzlich behalten wir uns vor, die Daten zu den Lebensmitteln und Portionen zu überprüfen und ggf. zu ergänzen oder zu überarbeiten. Die Daten werden in die kostenlose Basis-Datenbank aufgenommen und somit allen Benutzern zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Verständnis, dass wir den Zeitpunkt der Aufnahme in die Datenbank mit unserer Versionsplanung abstimmen müssen.

F: Ist diese App Open Source und wie kann ich einen Fork erzeugen?
A: Diese App ist kein Open Source und deshalb kann auch kein Fork erstellt werden. Wir planen jedoch, Teile des Source Codes, der von allgemeinem Interesse für andere Projekte sein kann, als Open Source zu veröffentlichen.